KATHARINEN NEWS

Hier erfahren Sie Aktuelles
rund um unsere Schule.

Unsere zweiten Klassen lernen den „Toter Winkel“ kennen

Heute (09.07.2018) haben wir, die Zweitklässler, gelernt, was der „tote Winkel“ ist.

Hierfür kam Herr McCann von der Firma Schenk Tanktransport mit seinem LKW auf unseren Schulhof. Allein der Anblick des LKWs löste bei uns schon großes Staunen und teilweise auch glänzende Augen aus.  Dann markierte Herr McCann mit Pylonen und Absperrband die toten Winkel vor dem LKW und an der Beifahrerseite.  Anfangs wollten wir gar nicht glauben, dass man so große Bereiche aus der Fahrerkabine gar nicht sehen kann. Doch als wir selber dann im LKW am Steuer saßen und unsere Freunde im toten Winkel standen und wir sie nicht sehen konnten, wurde uns erst einmal die Bedeutung des toten Winkels bewusst. Dadurch wurden wir für solche Gefahrensituationen als Fußgänger oder Rollerfahrer sensibilisiert, da wir nun selber sahen, wie leicht man unabsichtlich übersehen werden kann. Mit diesen Eindrücken können wir nun noch sicherer unseren Schulweg und auch weitere Situationen im Straßenverkehr meistern.

Wir danken Herr McCann, dass er sich die Zeit für uns genommen hat und so viel Geduld mit uns hatte, und der Firma Schenk Tanktransport, die dies ermöglicht hat.

Projektwoche Trommelzauber

Eine Woche lang haben uns in der Katharinenschule die Trommeln verzaubert. Zusammen machten wir uns in der Projektwoche auf die Suche nach dem Geheimnis der Zaubertrommel. Auch Vorschulkinder aus den Kindergärten „St. Michael I“ und „St. Michael II“ nahmen an der Projektwoche teil.

„Sawubona!“ („Guten Tag!“) So starteten wir jeden Morgen mit einem afrikanischen Begrüßungsritual mit Handschlag und gemeinsamem Trommeln in den Tag. Der Klang und Rhythmus der Trommeln faszinierte nicht nur die Kinder, sondern auch die Lehrer. Die ganze Woche wurde intensiv getrommelt, gesungen und geprobt. Begleitend haben wir kreative Kostüme gebastelt und die Sprechrollen einstudiert.

Krönender Abschluss waren die zwei gelungenen und fantasievollen Aufführungen aller Kinder am Freitag. Die Bäume, Krokodile, Sterne, Kürbisse, Muscheln, Affen, Sai-Sai, der Dorfälteste, Vater, Mutter, der Zauberbaum, die Zauberin sowie Siayabonga und Juju entlüfteten das Geheimnis der Zaubertrommel und riefen nach der langen Trockenzeit den erlösenden Regen herbei. Die Trommelprüfung am Schluss der Aufführung meisterten alle Kinder mit Bravour und viel Elan.

Wir werden die ansteckenden Trommelrhythmen und afrikanischen Lieder noch lange im Ohr behalten und bedanken uns herzlich bei unserem Trommellehrer Arndt für diese tolle Woche.

Sternwallfahrt 2018

Einmal im Jahr veranstalten alle katholischen Grundschulen in Mülheim eine Sternwallfahrt. Am Donnerstag, dem 21.6.2018, war es für uns wieder soweit. Die vierten Klassen der Katharinenschule starteten um 9 Uhr mit einer Einführung von Pastor Sabel im Innenhof der Schule. Fröhlich, aber konzentriert besprachen wir mit ihm, was eine Wallfahrt ist. Nach dem Segen machten wir uns alle mit unseren Klassenschildern und dem Kreuz auf den Weg. An drei verschiedenen Stationen dachten wir dann zusammen über das Thema „Jeder hat Stärken und Schwächen“ nach und überlegten, welche Wege wir demnächst beschreiten werden. Auf dem Schulhof der Martin-von-Tour-Schule trafen sich dann alle Viertklässler der drei katholischen Grundschulen zu einem kleinen Picknick. Anschließend machten wir uns gemeinsam auf den Weg zur Kirche „St. Maria Geburt“, um dort den großen Abschlussgottesdienst mit allen Kindern zu feiern. Es war für uns alle ein tolles Erlebnis und besonders der Gottesdienst mit dem Theaterstück (gestaltet von unserer Klasse 4b) und der tollen Musik hat uns großen Spaß gemacht.

Sportfest 2018

Am Donnerstag, dem 07.06.2018, fand unser alljährliches Sportfest statt. Zuerst waren der 1. und 2., dann der 3. und 4. Jahrgang an der Reihe.

Nach einem gemeinsamen Warm-up ging es, dank der Unterstützung vieler Eltern, los. Es wurde wieder gesprintet, geworfen, gesprungen und gelaufen. Dabei feuerten wir uns gegenseitig zu Höchstleistungen an. Trotz der Hitze schafften wir am Ende den Ausdauerlauf (Mädchen 800m, Jungen 1000m) und waren sehr stolz auf unsere Leistungen.

Jetzt haben wir wieder ein Jahr Zeit, um zu trainieren.

Brennballturnier Mülheimer Grundschulen

In diesem Jahr hatten wir, die Klasse 2c, das große Glück, am Brennballturnier Mülheimer Grundschulen teilzunehmen. Nachdem wir hierfür einige Wochen trainiert hatten, machten wir uns auf den Weg. Begleitet wurden wir von Frau Erdmann und der Vertretung unserer Hummel Hilde. Insgesamt haben wir vier Spiele gespielt und stießen dabei auf harte Konkurrenz. Die Pause verbrachten wir vor der Sporthalle. Dort ließ uns eine nette Busfahrerin nacheinander auf dem Fahrersitz sitzen. Zufrieden und gut erholt kamen wir zurück aufs Spielfeld und gewannen das entscheidende Spiel. Wir ergatterten damit den 3. Platz. Die Freude war riesengroß. Für alle Kinder gab es Medaillen und für die Schule einen großen Pokal und eine Urkunde. Am nächsten Tag durften wir durch alle Klassen gehen und den Kindern von unserem Sieg für die Katharinenschule berichten.

Neuer Schriftzug an der Katharinenschule

NRZ 5.6.2018 (Neuer Schriftzug an der Katharinenschule)

Mülheim, 16.05.2018

Übernachtungen in der Schule müssen leider entfallen

Liebe Eltern,

auf der gestrigen Schulleiterdienstbesprechung teilte der Leiter des Amtes für Kinder, Jugend und Schule Herr Alex mit, dass ab sofort keine Übernachtungen in Kindergärten und Schulen in Mülheim mehr gestattet sind.

Diese Entscheidung des Schulträgers basiert auf einem Erlass des zuständigen NRW-Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung. Solche Übernachtungen sind nur gestattet, wenn eine entsprechende Baugenehmigung für das Schulgebäude vorliegt, das Übernachtungen miteinschließt. Ist das nicht der Fall, ist das eine „genehmigungspflichtige Nutzungsänderung“. Aus diesem Grund muss für jede Einrichtung und Schule geprüft werden, ob so eine Genehmigung vorliegt.

Die Stadt Mülheim versucht dahingehend eine einheitliche Lösung zu finden, dass in Zukunft solche Übernachtungen in den Einrichtungen und Schulen wieder stattfinden können. Momentan aber müssen wir uns an die Vorgaben des Schulträgers halten.

Über diese Nachricht bin ich selbst sehr traurig und hoffe sehr, dass diese Übernachtungen im nächsten Schuljahr wieder möglich sind, auch wenn das der momentanen Traurigkeit der Kinder auch keine wirkliche Abhilfe schafft.

Liebe Grüße

Angela Harzer, Schulleiterin der Katharinenschule

Die Katharinenschule holt am Ende Platz 11

Dank der vielen Stimmen, die für unsere Schule abgegeben worden sind, konnten wir uns den 11. Platz und somit 2000€ für unsere Schulhofgestaltung sichern.

Vielen Dank an alle, die für uns abgestimmt und Werbung für uns gemacht haben.

Liebe Eltern der Schulneulinge 2019/2020,

anbei finden Sie die Termine für die Kinder, welche im Schuljahr 2019/2020 eingeschult werden.

Tag der offenen Tür 

Mittwoch, 19.09.2018 von 9:15 – 11:30 Uhr

Elterninformationsabend

Mittwoch, 19.9.2018 um 19:30 Uhr

Schulanmeldung für das Schuljahr 2019/2020

Dienstag, 9.10.2018 von 8-12 Uhr und von 15-18 Uhr

Mittwoch, 10.10.2018 von 8-12 Uhr

_________________________________________________________________________________________________

Download - Veranstaltungen für die Eltern und Schulneulinge 2019/2020 im Stadtteil Broich/Speldorf

Bibeltag „Jona“ an der Katharinenschule

Am Montag, dem 30.4.18, veranstaltete die Katharinenschule einen Bibeltag. Nach einem gemeinsamen Anfang in den Klassen, bei dem die Klassenlehrerinnen die Bibelgeschichte „Jona im Wal“ vorlasen, durften die Schülerinnen und Schüler sich im Schulgebäude frei bewegen. In jedem Klassenraum gab es verschiedene Angebote: Es wurde fleißig gemalt, gesungen, geschrieben und ein Schulkreuz gebastelt, welches bald im Forum der Katharinenschule hängen wird. Der erlebnisreiche Vormittag wurde gemeinsam mit allen Schülerinnen und Schülern mit dem Lied „Jona“ im Forum beendet. Die Katharinenschule freut sich schon auf den nächsten Bibeltag.

Kulturtag

Am Donnerstag, den 12. April, fand der Kulturtag der Mülheimer Grundschulen in der Stadthalle statt.
Viele Schüler der Katharinenschule waren dabei, entweder als Zuschauer oder aktiv auf der großen Bühne. Natürlich gab es Aufregung und Lampenfieber – immerhin steht man nicht jeden Tag vor so vielen Zuschauern!
Im ersten Auftrittsblock begeisterte die Flöten-AG unter der Leitung von Frau Wittlings mit Johann Pachelbels berühmtem Kanon in D-Dur. Dabei wurden die Blockflöten von verschiedenen Instrumenten ergänzt, so dass diesmal ein kleines Orchester auf der Bühne der Mülheimer Stadthalle stand.
Im zweiten Block rockte zu Beginn die Klasse 1a mit dem Lied „Stark“ den
Kammermusiksaal. Die Klasse von Frau Wittlings zeigte laut und deutlich
allen Zuhörern, dass sie zu einer tollen Klasse zusammengewachsen sind
und sich nicht unterkriegen lassen.
„Wie es kam, dass der Hamster den Tiger fraß“ lautete der Titel des
Theaterstückes, das die Klasse 2a von Frau Schendzielorz aufführte.
Viele Tiere mit tollen Kostümen spielten eindrucksvoll auf der Bühne, wie
Gerüchte entstehen und welche Folgen sie haben können. Am Ende war das ganze Publikum begeistert von der Aufführung der 2a.
Dazwischen durften unsere Katharinenschulkinder (und einige Eltern) natürlich auch viele andere Beiträge bewundern. Es gab modernes Theater, Tänze und Trommelworkshops, die Klein und Groß gleichermaßen beeindruckten.
Zum Schluss ging es dann mit Bus und Bahn wieder zurück in die Schule. Es war ein toller Tag für alle Beteiligten

Chor der Katharinenschule eröffnet Speldorfer Frühling

Am Mittwoch begeisterte unser Schulchor durch seinen Auftritt beim Speldorfer Frühling der IGS auf dem Depotplatz vor REWE viele Zuschauer. Sogar der Oberbürgermeister der Stadt Mülheim Herr Scholten kam extra auf die Bühne, um sich bei unseren Kindern für ihren beeindruckenden Auftritt zu bedanken. Auch wenn das Wetter noch nicht frühlingshaft war, haben unsere Chorkinder uns durch ihre musikalischen Klänge die Frühlingssonne in unsere Herzen gebracht.
Unserer besonderer Dank gilt an dieser Stelle Frau Knappik, die es auf beeindruckende Weise immer wieder schafft aus unseren Schulkindern richtig große und begeisterte Sängerinnen und Sänger zu machen.

Speldorfer begrüßen Frühling singend, tanzend und redend

WAZ 22.03.2018 (Speldorfer begrüßen den Frühling singend, tanzend und redend)

Helau, Helau – buntes Treiben in der Katharinenschule

Am 9.02.2018 feierten wir in allen Klassen Karneval. Um 7.55 Uhr kamen alle Lehrerinnen der Katharinenschule in ihren Kostümen gemeinsam nach draußen auf den Schulhof, um ihre bunt verkleideten Kinder mit Musik in die Klassen zu führen. Dort wartete eine ausgelassene Stimmung auf die Kinder. Es wurde gemeinsam gesungen, getanzt und genascht. Auch lustige Spiele wurden gespielt. Dann endlich kam das lang ersehnte Kamelle-Werfen im Forum unserer Schule. Zwei große, bunte Quallen heizten die Kinder mit „Helau-Rufen“ von der Empore aus an, bevor sie Kamelle warfen. Jedes Kind hatte am Ende eine gute Hand voll Süßigkeiten errungen und kehrte zufrieden zurück in seine Klasse. Zum Abschluss gab es ein gemeinsames Tanzen mit allen Klassen im Forum. Dieser gemeinsame Tanz wurde zunächst mit einer sehr schönen Polonaise von den vierten Klassen eröffnet. Anschließend tanzten die Kinder in ihren tollen Kostümen gemeinsam zu Karnevalshits.
Es war ein lustiges Fest mit vielen ausgefallenen Kostümen und bester Stimmung.
Wir wünschen allen Familien noch schöne Karnevalstage!
Das Team der Katharinenschule

Kunstprojekt „Kunst am Bau“

Vom 09.01.2018 bis zum 23.01.2018 hat die Arbeitsgemeinschaft „Kunst am Bau“ der Klassen 2 bis 4 mit dem Künstler Edgar Busch den Schriftzug für unsere Außenfassade angefertigt. Neben dem Schriftzug „Katharinenschule“ ist auch unser neues Logo mit „Kathi“ und „Michel“ entstanden. Alle Kinder haben sich bei der individuellen Gestaltung ihrer Buchstaben viel Mühe gegeben und täglich hochmotiviert daran gearbeitet. Von Tag zu Tag wurden sie sicherer im Umgang mit den verschiedenen Farben und in der kreativen Gestaltung der Buchstaben, die alle ein Unterrichtsfach als Motto haben. Das Endergebnis ist sehr toll geworden und wir sind stolz auf unsere Künstler. In den zwei Wochen haben wir viel Spaß miteinander gehabt und eine Menge dazugelernt. Wir bedanken uns sehr herzlich bei den fleißigen Kindern und bei Herrn Busch, der uns Tag für Tag künstlerisch angeleitet und begleitet hat!

Wir sind die Neuen

Hallo liebe Kinder, liebe Eltern,

wir sind die beiden neuen Kinder der Katharinenschule.

Ich heiße Kathi, eine Abkürzung von „Katharina“, der Namenspatronin unserer Schule.

Mein Name ist Michel, abgeleitet vom Namen unserer Schulkirche St. Michael, in der wir regelmäßig unsere Gottesdienste feiern.

Wir stammen aus der Feder von Alina, einer ehemaligen Schülerin der Katharinenschule, die auch unser Schullogo entworfen hat. Ab jetzt werden wir immer wieder auf der Homepage, auf Elternbriefen und im Schulleben zu sehen sein. Schon bald kann man uns sogar in Groß auf dem Schulgebäude sehen. Dafür haben einige Kinder unserer Schule zusammen mit dem Künstler Edgar Busch wochenlang gebastelt, gesägt und gemalt. Lasst euch überraschen. 😉

Bis bald,

Kathi und Michel

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Hinweis zum Urheberrecht

Alle Grafiken sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht sämtlicher Logos liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei der Katharinenschule.

 

Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. die Inhalte unerlaubt auf die eigene Homepage kopiert), macht sich gem. § 106 ff Urhebergesetz strafbar. Er wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten. Kopien von Inhalten können im Internet ohne großen Aufwand verfolgt werden.

 

Mülheim an der Ruhr, den 31. Januar 2018

Besuch in der Käseküche

Am 24.01.2018 durften wir, die Klasse 2a, zu REWE in die Käseküche. Hier haben wir viel Interessantes über die Herstellung von Käse erfahren. Am Anfang durften wir frische Milch probieren, die uns richtig gut geschmeckt hat. Dann ging es an die „Arbeit“. Zu der erwärmten Milch gaben wir Milchkulturen. Diese duften wir vorher auch riechen und kosten. Das war schon ein bisschen sauer und schmeckte nicht jedem so gut. Danach kam Lab hinzu. Nach ca. einer halben Stunde hatte sich eine feste Masse gebildet. Diese durften wir erst mit einem Messer zerteilen und dann mit einer Käseharfe weiter zerkleinern. Zum Schluss schöpften wir den Käsebruch, der so glibberig wie Wackelpudding war, in ein extra dafür vorgesehenes Gefäß ab, in dem die restliche Molke herausgepresst und der Käse geformt wurde. Unser Käse hatte nun zwar schon die richtige Form, konnte aber nicht gegessen werden, da er mindestens noch ein halbes Jahr reifen muss. Wir durften aber natürlich auch noch fertigen Käse mit Baguette probieren. Das war so gemütlich, dass es uns vorkam wie unsere Frühstückspause. Gut gestärkt und mit vielen neuen Eindrücken ging es dann wieder zurück zur Schule.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim stellvertretenden Marktleiter von REWE, Herrn Zickuhr, der dies für uns organisiert hat.

„Hoch am Himmel steht ein Stern…

… spricht von Christus, unserem Herrn!“ So klang es am ersten Tag nach den Ferien laut und fröhlich durch die Katharinenschule. Die Sternsinger besuchten uns und brachten den Segen in unsere Schule und die einzelnen Klassen. Voller Begeisterung wurden die Lieder gesungen, auch der Segensspruch wurde textsicher wiedergegeben. In den Tagen zuvor waren unsere Könige bereits fleißig durch die Gemeinde St. Michael gelaufen und hatten unter dem Motto „Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit“ Spenden gesammelt. Das Beispielland der diesjährigen Sternsingeraktion ist Indien – dort müssen viele Kinder unter extremen Bedingungen arbeiten und können nicht oder nur selten zur Schule gehen. Der Besuch der Katharinenschule war für viele Sternsinger der Abschluss der Aktion. Vielen Dank, dass ihr uns besucht habt, und bis nächstes Jahr!

Weihnachtsgruß

Ein Jahr voller Eindrücke und gemeinsamer Erlebnisse neigt sich dem Ende zu. Für Ihr Engagement und Ihre Unterstützung bedanken wir uns von ganzem Herzen. Voll Zuversicht und Freude blicken wir in das neue Jahr, in dem wir mit dieser unschlagbaren Kraft bestimmt wieder viele Projekte gemeinsam auf den Weg bringen werden.

Ein gesegnetes Weihnachtsfest, erholsame Ferien und einen guten Start ins neue Jahr wünscht Ihnen und Ihren Familien das gesamte Team der Katharinenschule.

Advent, Advent ein Lichtlein brennt

Jeden Montag in der Adventszeit treffen sich all unsere Schulkinder zum Adventssingen im Forum. Vor unserem wunderschön geschmückten und hell erleuchteten Weihnachtsbaum wird nun wöchentlich gesungen und sich auf das baldige Weihnachtsfest eingestimmt.

Patronatsfest der Heiligen Katharina

Junge Oper tritt in der Katharinenschule auf

Am Montag, dem 27.11.2017, feierte die ganze Schulgemeinde der Katharinenschule das jährliche Patronatsfest der Heiligen Katharina. Nach dem Gottesdienst in St. Michael, welcher zu Ehren der Heiligen Katharina gehalten wurde, wartete auf alle Kinder und Erwachsenen die junge Oper mit dem Märchen „Hänsel und Gretel“ von den Gebrüdern Grimm. Die Rollen waren bereits im Vorfeld in jeder Klasse verteilt und geübt worden. Jetzt ging es für einige Kinder auf die große Bühne. In den beiden Vorstellungen jeweils für die 1./2. und 3./4. Klasse konnten viele unserer Schulkinder zeigen, welch schauspielerisches Talent in ihnen steckt. Auf der Bühne und im Publikum wurde gesungen, getanzt und gelacht. Es war ein voller Erfolg und hat allen Beteiligten riesigen Spaß bereitet.

Familienkonzert in der Stadthalle Mülheim

Die Katharinenschule macht im 10. Jahr in Folge mit

Am Sonntag besuchten einige Familien der Katharinenschule das Familienkonzert in der Stadthalle, welches in diesem Jahr sein 10-jähriges Jubiläum in unserer Stadt feierte. Frau Wittlings, nun auch seit 10 Jahren dabei und Initiatorin der gelungenen Konzertreihe an unserer Schule, führte mit einigen Kindern der Klassen 1a, 3c und 4a den Regenschirmtanz des Sommers für Antonio Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ auf. Am Ende waren alle Besucher in der ausverkauften Stadthalle begeistert. Unsere Schüler haben mit Hilfe des Studentenorchesters der Universität Essen und der Veranstalterin Frau Schwanse gezeigt, dass nicht nur klassische Musik, sondern auch Regen im Sommer Spaß machen kann!


WAZ 27.11.2017 (Musikalisches zum Wetter)

Pausenhofgestaltung


WAZ 25.11.2017 (Grundschüler gestalten ihren Pausenhof)

Förderverein der Katharinenschule verkauft Waffeln bei REWE

am Samstag, dem 18.11.2017, verkaufte der Förderverein der Katharinenschule in der Zeit von 10-16 Uhr selbst gebackene Waffeln im Kassenbereich des REWE Kaufparks an der Duisburger Straße. Viele fleißige Hände und tolle Plätzchenspenden von Müttern unserer Schule brachten diese Aktion zu einem großen Erfolg. Natürlich war es auch toll, dass so viele Eltern unserer Schule an diesem Tag bei REWE vorbeigekommen sind und eine Waffel genossen haben, um diese Aktion zu unterstützen.
REWE stellte uns freundlicher Weise alle Zutaten kostenfrei zur Verfügung, so dass der Verkauf direkt in die Kassen des Fördervereins unserer Schule gehen konnte. Somit erbrachte diese Aktion einen stolzen Gesamtbetrag von 565 €.
Ein ganz großes Dankeschön gilt natürlich an dieser Stelle dem stellvertretenden Marktleiter von REWE, Herrn Zickuhr, der uns diese Aktion ermöglichte.

St. Martin in der Katharinenschule

Am 10.11.2017 feierte die Katharinenschule ihr alljährliches St. Martinsfest. Gemeinsam wurde dieser Tag begonnen mit einem feierlichen Gottesdienst in der Kirche St. Michael. Mit einem schönen Martinsstück, welches die Klasse 3a aufführte, konnten sich alle Kinder auf den am Abend anstehenden Martinszug einstimmen. Viele helfende Hände aus den Reihen der Schulpflegschaft starteten dann am frühen Nachmittag den Ständeaufbau auf dem Schulhof. Mit vereinten Kräften und guter Stimmung -trotz des anfänglichen Regens- waren schließlich alle Stände rechtzeitig einsatzbereit. Um 17 Uhr starteten dann alle Kinder klassenweise mit ihren Lehrerinnen, angeführt von St. Martin zu Pferde und der Kapelle, zum Martinsumzug. Viele wunderschöne, unterschiedliche Laternen konnte man auf dem Zug durch Speldorf bewundern. An der Katharinenschule zurückgekehrt, erwartete die Kinder ein wärmendes Martinsfeuer, um das sie sich als gemeinsamen Abschluss aufstellten, um ihre Martinslieder noch einmal laut singen zu können. Am Ende wurden die Kinder von ihren Eltern in Empfang genommen und genossen gemeinsam mit ihnen ein fröhliches Fest mit Kinderpunsch, Popcorn, Pumann und Grillwürstchen.
Es war ein rundum gelungenes Fest, das wieder einmal viel Freude bereitete. Allen Helfern, die dieses Fest so tatkräftig unterstützt haben, gilt unserer besonderer Dank.

Sponsorenlauf 2017

Am 6.10.2017 nahmen alle Kinder der Katharinenschule an unserem Sponsorenlauf teil. Nach einer gemeinsamen Aufwärmphase

gemeinsames Aufwärmen

liefen  unsere Schulkinder gut gelaunt und hoch motiviert bis zu 3 km durch den Wald. Anschließend bekam jedes Kind eine Siegermedaille überreicht und konnte sich am Läuferbuffet mit Obst, Gemüse und Brötchen stärken. Am Ende wurde die erlaufene Summe von 4997,-€ von Frau Harzer an den Förderverein überreicht. Von diesem Geld wollen wir bald unseren Schulhof schöner und kindgerechter gestalten. Alle waren sich einig, dass der Sponsorenlauf ein voller Erfolg war 🙂

An dieser Stelle möchten wir noch einmal allen danken, die gespendet haben, so dass am Ende eine so hohe Summe zustande gekommen ist. Natürlich gilt unser Dank auch den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern, die uns bei der Umsetzung und dem guten Gelingen des Sponsorenlaufs unterstützt haben. DANKE!

Hoher Besuch in der Katharinenschule

Am 18.9.2017 besuchte uns der Weihbischof Schepers. Gemeinsam mit Herrn Gesing vom Dezernat Schule und Hochschule des Bistums Essen und unserem Pastor Sabel begrüßten alle Schulkinder der Katharinenschule den Weihbischof Schepers gesanglich mit dem Lied „Halte zu mir guter Gott“ im Forum unserer Schule. Unterstützt wurden sie dabei instrumentalisch von unserer Flöten-AG und den Lehrerinnen der Katharinenschule. Im Anschluss daran machte sich der Weihbischof Schepers ein Bild von unserer Schule und warf einen Blick in die Räume der Katharinenschule. Besonders angetan war er von unserem MINT-Raum. In der Pause nutzte er die Gelegenheit, um mit den Lehrerinnen der Katharinenschule ins Gespräch zu kommen. Unter anderem teilte er hier unsere Begeisterung für die Sammelaktion „Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung“. Abschließend besuchte er die Kinder der Klasse 2a von Frau Schendzielorz, die ihn eifrig mit gut vorbereiteten Fragen löcherten. Wir bedanken uns sehr bei Weihbischof Schepers für diesen Besuch und sein offenes und interessiertes Ohr für die Belange unserer Schule.

Katharinenschule sammelt fleißig weiter Deckel

für ein Leben ohne Kinderlähmung

Immer noch hochmotiviert sammeln Kinder, Eltern, ehemalige Eltern und Freunde der Katharinenschule Kunststoffverschlüsse bzw. Getränkedeckel aus Polyethylen und Polypropylen.

500 gesammelte Deckel decken die Kosten einer Impfung gegen Kinderlähmung.

Heute, am 15.9.2017, kam eine ehemalige Schülermutter der Katharinenschule mit 65.000 Deckeln und übergab diese stolz unserer Schule. Wir sind überwältigt von so viel Engagement und freuen uns, dass uns immer noch so viele bei dieser Aktion unterstützen.

Die Deckel können bei uns in der Katharinenschule abgegeben werden. Der Behälter dafür steht im Flur neben dem Sekretariat!

Vielen Dank für Ihre und eure Mithilfe!

Team K. holt einen Pokal beim Mülheimer Drachenbootfestival

Am Samstag, den 9.9.2017, startete das „Team K“ beim Mülheimer Drachenbootfestival.

Das regnerische Wetter tat der guten Stimmung im Team keinen Abbruch. Gut gelaunt und hochmotiviert ging das Team aus zwanzig Mitarbeitern der Katharinenschule an den Start.

    

Nach drei Rennläufen, die sich bis in den Nachmittag zogen, konnten wir am Abend stolz einen Pokal auf der Bühne entgegennehmen.

Wir danken allen Eltern, Kindern und Freunden der Katharinenschule, die dem schlechten Wetter trotzten und uns an der Strecke lauthals angefeuert haben.

Am Ende dieses erlebnisreichen Tages waren sich auch alle einig, dass das „Team K“ bestimmt im nächsten Jahr wieder mit von der Partie sein wird.

Das große „Deckel sammeln“ geht weiter

Gerne können auch im Schuljahr 2017/2018 gesammelte Deckel bei uns abgegeben werden. Die Sammelboxen stehen im Verwaltungstrakt vor dem Sekretariat.

500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung

Die Katharinenschule beteiligt sich an der Aktion „500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung“.

Die Kinderlähmung – kurz Polio genannt – ist eine hochansteckende Krankheit, an der vor allem Kleinkinder, aber auch Erwachsene erkranken. Eine Infektion kann schwere Spätfolgen auslösen. Aber mit einer Impfung kann ein lebenslanger Schutz vor Kinderlähmung (Polio) erreicht werden.

Deshalb:
Sammeln Sie Kunststoffverschlüsse / Getränkedeckel aus Polyethylen (HDPE) und Polypropylen (PP). Dies sind hochwertige, recyclingfähige Materialien.
500 Deckel (ca. 1 kg Material) decken die Kosten einer Impfung gegen Kinderlähmung.

Die Deckel können Sie bei uns in der Katharinenschule abgeben. Der Behälter dafür steht im Flur neben dem Sekretariat.

Wir freuen uns weiterhin auf viele Deckel und Ihre Unterstützung für diese Aktion!